BUND Landesverband
Baden-Württemberg

Flüsse und Gewässer

Flüsse und Bäche sind Lebensadern. Kein Fluss in Baden-Württemberg ist in gutem Zustand. Auen sind zugebaut, Bäche begradigt und verbaut, Wehre verhindern die Wanderung von Fischen. Schaumberge auf Flüssen und umgekippte Teiche gehören zwar der Vergangenheit an, doch bereiten neue Schadstoffen wie Medikamentenrückstände Schwierigkeiten. Der BUND setzt sich für mehr Bewegungsfreiheit für Flüsse und Bäche und für Reinhaltung des Grund- und Oberflächenwassers ein. (Foto: Angelika Bittes)

Der BUND fordert

  • Die Randstreifen von Bächen und Flüssen müssen zu wirksam verbundene Lebensräume für Tiere und Pflanzen werden!
  • Bäche und Flüsse müssen ökologisch durchlässig werden, damit eine Forelle von Tübingen bis Heidelberg schwimmen kann!
  • Gewässer vor neuen Schadstoffen schützen und riskante Schadstoffe verbieten!
  • Neubauten in Überschwemmungsgebieten ohne Wenn und Aber verbieten!
  • Einen dezentralen und naturnahen Hochwasserschutz betreiben, beispielsweise durch Staudämme und Polder!
  • Zügig das integrierte Rheinprogramm umsetzen!

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb