BUND Landesverband
Baden-Württemberg

Trinkwasser – das wichtigste Lebensmittel

Sauberes Wasser ist überlebenswichtig für alle Lebewesen. Wasserverschmutzungen schaden uns und der Umwelt und führen bei der Trinkwasseraufbereitung zu immer größeren Problemen und steigenden Kosten. Wir Menschen pumpen Unmengen giftiger Stoffe ins Wasser, wie Gülle, Arzneimittelrückstände, Mikroplastik, Haushaltschemikalien und Öl. (Foto: Laura Buschhaus/BUND BW)

Der BUND fordert:

  • Mikroschadstoffstrategie: Werbeverbote und eine Verschreibungspflicht für umweltschädliche menschliche Arzneimittel
  • Gewässer- und Trinkwasserverträglichkeit bei Industrie- und Haushaltschemikalien, Kosmetika, Hygieneerzeugnissen, Pestiziden, Bioziden und Arzneimitteln von neutraler Stelle bewerten lassen
  • Tierhaltung an Fläche binden: Betriebe dürfen nur so viele Tiere halten, wie sie von ihren Flächen ernähren können und von denen sie Gülle bzw. Mist schadlos für das Grundwasser auf ihren Flächen ausbringen können.
  • Haltungsbedingungen für Nutztiere verbessern und so Medikamente reduzieren
  • Stickstoffüberschüsse im Ackerbau und bei Sonderkulturen deutlich reduzieren
  • Pestizideinsatz verringern und auf öffentlichen Flächen und in Privatgärten verbieten
  • Mikroplastik jeglicher Größe in Kosmetika und Reinigungsmitteln EU-weit verbieten

Klimagespräche

Aktiv werden!

Aktuelles

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb