BUND Landesverband
Baden-Württemberg

Ausstellung: Mindelsee erleben

Das Naturschutzgebiet gehört zu den Hotspots der Artenvielfalt in Baden-Württemberg. Die Dauerausstellung zeigt die Besonderheiten des Naturjuwels und informiert rund um den Naturschutz. (Foto: Martin Maier/BUND BW)

BUND-Ausstellung zum Naturschutzgebiet Mindelsee

In unserer neuen, modernen Ausstellung präsentieren wir die Besonderheiten des vom BUND seit 1972 betreuten Naturschutzgebietes. Die Dauerausstellung erklärt für Jung und Alt auf vielfältige Weise die Entstehung der Landschaft. Ebenso verdeutlicht sie die hohe ökologische Bedeutung der Landschaft und deren Nutzung durch den Menschen. Informiert wird auch über das europäische Schutzgebietsnetz Natura 2000, den landesweiten Biotopverbund und Maßnahmen zum Schutz von Arten und Lebensräumen.

In die Ausstellung ist ein kleines Café integriert, in dem Kaffee, Tee, Getränke, Kuchen und einfache Speisen angeboten werden. Darüber hinaus finden sich in unserem Shop einige schöne Souvenirs.
 

Einblicke in die Mindelsee-Ausstellung

Facts

  • Öffnungszeiten: in der Regel Mittwoch bis Sonntag, jeweils 10 bis 17 Uhr, Achtung: An einzelnen Tagen kann die Ausstellung wegen größerer Eigenveranstaltungen geschlossen sein. Bei einer weiten Anreise fragen Sie daher vorher sicherheitshalber telefonisch nach!
  • Eintritt: der Eintritt ist frei, wir freuen uns aber jederzeit über Spenden! 
  • Corona-Regelungen: Es gelten die jeweils aktuellen Regelungen für Ausstellungen und Gastronomie. 
  • Anmeldung: für Einzelpersonen und Kleingruppen ist keine Anmeldung erforderlich; ab zehn Personen bitten wir unbedingt um eine Anmeldung!
  • Ort: Naturschutzzentrum des BUND Baden-Württemberg, Mühlbachstraße 2, Radolfzell-Möggingen
  • Erreichbarkeit: das BUND-Naturschutzzentrum befindet sich im Ortszentrum von Möggingen, direkt gegenüber der Kirche; es liegt am Schnittpunkt etlicher Wander- und Radwege; vom Bahnhof Radolfzell verkehrt mindestens im Stundentakt die Stadtbuslinie 6 (Haltestelle „Rathaus Möggingen“); Fahrrad- und PKW-Abstellplätze finden sich im Innenhof des Naturschutzzentrums und auf einem öffentlichen Parkplatz gegenüber.
  • Zielgruppe: naturinteressierte Menschen ab ca. acht Jahren 
  • Führungen: sowohl durch die Ausstellung als auch ins Naturschutzgebiet sind Gruppen-Führungen möglich; hierzu ist eine frühzeitige Terminabstimmung erforderlich über Tel. 07732/1507-70 oder mindelsee-ausstellung(at)bund.net

 

Besonderheiten

Unsere Mindelsee-Ausstellung besticht durch die Vielfalt an Medien, mit denen die Inhalte für die Besucher*innen präsentiert werden. Unter anderem erwarten Sie rund 100 Text- und Bildtafeln, einige drehbare Kuben, fünf Dioramen (Schaukästen), eine bronzezeitliche Mooreiche und ein Forschertisch mit Stereomikroskopen. Außerdem finden Sie ein Vogelstimmen-Rätsel, zahlreiche Videos und ein Monitor mit einer Datenbank, in der die am Mindelsee vorkommenden Arten beschrieben werden in der Ausstellung. Ein Highlight ist ein dreiminütiger Kurzfilm über den Mindelsee.
 

BUND-Newsletter abonnieren!

Ansprechpartner Naturoasen

Kai-Steffen Frank

Leiter Bereich Schutzgebietsbetreuung
E-Mail schreiben Tel.: (07732) 1507-16

BUND-Bestellkorb