Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband
Baden-Württemberg

Anrfubus Niedernwöhren

Der Anrufbus ist eine Ergänzung zum bestehenden ÖPNV und bedient Gebiete, die ohne Auto nur schwer zu erreichen wären, so etwa die Gemeinden Pollhagen, Nordsehl, Lauenhagen, Meerbeck, Niedernwöhren und Wiedensahl. Der Bus verkehrt ohne festen Fahrplan und ohne feste Haltestellen, die Beförderung erfolgt nach Anruf von Tür zu Tür. Durch ein spezielles Fahrzeug können auch Kinderwagen und Rollstühle transportiert werden. Das Angebot besteht  seit 2003, aktuell mit einem Flottenumfang von drei Kleinbussen. Der Anrufbus wird von einem Verein betrieben, die Fahrer sind ehrenamtlich tätig.

Erfahrungen:  

Die Fahrgastzahlen wachsen stetig an. Im Jahr 2003 hat man durchschnittlich 248 Fahrgäste im Monat befördert,  2010 waren es bereits 490.

Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Schaumburg
Gemeinden: Niedernwöhren, Pollhagen, Nordsehl, Lauenhagen, Meerbeck, Wiedensahl
Bevölkerung: ca. 8.180
Einzugsgebiet: ca. 62 km²
Weitere Infos unter: www.anrufbus-niedernwoehren.de

Nachhaltig mobil im ländlichen Raum

BUND-Bestellkorb