Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband
Baden-Württemberg

UsedomRad

Kunden mit den Rädern von UsedomRad. Kunden mit den Rädern von UsedomRad.  (Gründling)

Ein Angebot, das vorrangig für die touristische Nutzung und den Freizeitverkehr gedacht ist. Es handelt sich um ein flexibles Fahrradverleihsystem, das vom Bundesverkehrsministerium unterstützt wird und im Verbund mit Bus und Bahn steht. Durch ein gut verteiltes Netz von Verleihstationen auf der Insel Usedom und dem angrenzenden Festland (über 100 Stück) kann eine flächendeckende Nutzbarkeit gewährleistet werden. Dabei werden über 1.000 Fahrräder und Pedelecs angeboten.

Der Akkutausch eines Pedelecs kann an jeder Plus-Verleihstation (bemannte Station) vorgenommen werden. An den unbemannten Stationen kann der Ausleihvorgang nur über einen Anruf bei der 24-Stunden-Hotline vorgenommen werden. Voraussetzung für eine Leihe an einer unbemannten Station ist die Verfügbarkeit einer Kreditkarte. Im größten Teil des Stationsgebiets berechtigt ein Tagesticket der Busverkehrsbetriebe gleichzeitig zur kostenlosen Nutzung eines UsedomRades. Umgekehrt gilt ein UsedomRad-Tagesticket für die Busse.

Die Preise für eine Fahrradleihe liegen je nach Dauer und Art des Rads zwischen 3 und 20 Euro pro Tag. Zudem gibt es eine UsedomRad-App, in der alle Fragen rund um UsedomRad beantwortet werden.

Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreise: Ostvorpommern, Vorpommern-Greifswald
Gebiet: Insel Usedom (IU), Greifswalder Bodden, Stettiner Haff
Einwohner: ca. 77.000 (IU)
Einzugsgebiet: ca. 440 km² (IU)
Weitere Infos unter: www.usedomrad.de

Nachhaltig mobil im ländlichen Raum

BUND-Bestellkorb