Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband
Baden-Württemberg

Bürgerbus Weyhe

Der Bürgerbus in Weyhe steht an einer Station. Der Bürgerbus in Weyhe steht an einer Station.  (Wolfgang Schmidt)

Ziel des Angebots ist die stündliche Anbindung möglichst vieler und wichtiger Punkte im Dorf, welche durch Linienbusse nicht oder unzureichend angefahren werden. So entsteht eine Verbindung von „der Wohnungstür“ zu Haltestellen des normalen Linienverkehrs. Der Bürgerbus ist eine Ergänzung zum konventionellen Linienverkehr, da er dort eingesetzt werden kann, wo die Linienbusse zu groß und zu teuer wären (z. B. Nebenstraßen).

Der Bus verkehrt nach Fahrplan über feste Haltestellen und wird von Ehrenamtlichen gelenkt. Das DB-Unternehmen Weser-Ems-Bus ist Partner des Projekts und zudem Eigentümer des Busses, beantragt Haltestellen und richtet sie ein. Der Verein „Bürgerbus Weyhe“ stellt das ehrenamtliche Fahrpersonal und wirbt für Sponsoren und Fördergelder. Der Bus verkehrt von Montag bis Freitag in einem 1-Stunden-Takt.

Erfahrungen:

Der seit 2001 betriebene Bürgerbus kommt nach einer Erhebung des Zweckverbands Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen sehr gut an. Im Monatsdurchschnitt fahren 1.600 Fahrgäste mit dem Bürgerbus in Weyhe.

Aufgrund der hohen Nachfrage wurde im Jahr 2009 eine zweite Linie eingeführt. Das Konzept fährt schwarze Zahlen ein. Der Bürgerbus wird vornehmlich durch Senioren genutzt.

 

Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Diepholz
Gemeinde: Weyhe
Bevölkerung: ca. 30.210
Einzugsgebiet: ca. 60 km²
Weitere Infos unter: www.buergerbus-weyhe.de

Nachhaltig mobil im ländlichen Raum

BUND-Bestellkorb