Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband
Baden-Württemberg

Klimaschutz: „Wir müssen uns in allen Bereichen stärker engagieren!“

23. Januar 2019 | Klima und Energie (BW), Klimaschutz (BW)

BUND-Kommentar zur Pressemitteilung des Umweltministeriums Nr. 12/2019: "Gemischte Bilanz – Windausbau 2018"

„Nicht nur der Ausbau der Windenergie stockt in Baden-Württemberg, auch sonst kommen wir bei der Energiewende nur in mit Trippelschritten voran. Angesichts der sich immer weiter zuspitzenden Klimakrise, müssen wir uns in allen Bereichen stärker engagieren. Von wirklich ambitionierten Klimaschutzzielen, mit denen wir das 1,5-Grad-Ziel von Paris einhalten können, sind wir weit entfernt. Es gibt noch viele Baustelle: Dabei ist auch die Landesregierung gefordert. Sie muss sich konsequent für einen wirksamen CO2-Preis auf Bundesebene einsetzen, ebenso für einen Umbau unserer Mobilität und nicht zuletzt einen Ausstiegsfahrplan für Kohle und Gas vorlegen“, sagt Sylvia Pilarsky-Grosch, Landesgeschäftsführerin des BUND Baden-Württemberg.

Kontakt für Rückfragen:

  • Sylvia Pilarsky-Grosch, Landesgeschäftsführerin des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Baden-Württemberg e. V., mobil: 0172 83 44 294, sylvia.pilarsky-grosch(at)bund.net
  • Fritz Mielert, Referent für Umweltschutz  BUND Baden-Württemberg (bei der Aktion vor Ort): 0176 / 666 81 817, fritz.mielert(at)bund.net

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb