Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband
Baden-Württemberg

ÖkoTipp: Mit Walnüssen spielen und basteln

21. April 2020 | Nachhaltigkeit, Naturschutz, Ressourcen & Technik, Suffizienz, Download, Kinder und Jugend (BW), Landwirtschaft, BUND Baden-Württemberg (BW)

In Zeiten von Corona kann es Kindern schnell langweilig werden. Doch da können wir Abhilfe verschaffen und haben einige spannende Spielideen und Rezepte zusammengestellt – immer mit dabei: die Walnuss als wahrer Allrounder, der gesund ist und lange frisch bleibt.

Walnussbäume sind von Südeuropa bis Klein- und Mittelasien und auch in China und Japan heimisch.  (Birgit Eschenlohr / BUND BW)

Schulen und Kindergärten sind geschlossen, die Kinder dürfen sich nicht mit ihren Spielgefährt*innen treffen. Mitunter können die Stunden bis zum Abendessen sehr langsam vergehen. Der BUND hat einige Spiele, Basteltipps und Rezepte zusammengestellt, für die jeder Haushalt ausgestattet sein dürfte. Der Star dabei: die Walnuss. Sowohl das Innere als auch die Schalen eignen sich hervorragend als umweltfreundliches Material für Spiele und Bastelarbeiten.

 

Spiele:

Walnüsse eignen sich für Spiele aller Art, zum Beispiel "Walnussbowling" und "Magische Nuss" (1,9 MB).

Basteln:

Mit den Walnussschalen und anderen Naturmaterialien lassen sich bunter Schmuck, Tierchen und viele schöne Dekomaterialien (1,2 MB) herstellen. Wir haben einige Ideen zusammengestellt.

Rezepte

Ob Walnusspesto oder Nusscreme – mit der gesunden Nuss lassen sich viele Leckereien zubereiten (1,2 MB).


Wissenswertes über die Walnuss

Bäume: Walnussbäume sind von Südeuropa bis Klein- und Mittelasien und auch in China und Japan heimisch. Die Bäume sind wärmeliebend und können je nach Sorte bis zu 25 Metern hoch werden. Möchte man einen Baum mit bestimmten Eigenschaften (gut aus der Schale lösbar, guter Geschmack, spätaustreibend, bestimmte Größe…) so sollte man auf veredelte Bäume zurückgreifen.

Handel: Deutsche Walnüsse stammen vorwiegend aus dem Streu- und Hausgartenanbau. Die größten Lieferländer für Walnüsse in der Schale sind die USA und Frankreich, gefolgt von Ungarn, Chile und Italien. Hauptlieferanten für Walnusskerne sind die USA, gefolgt von Chile, Moldawien, Frankreich, der Ukraine und Indien.
Ernte und Lagerung: "Frische Walnüsse" oder "Schälnüsse" sind erntereif, wenn der Kern fest und vollständig entwickelt ist und mehr als 50 Prozent der Nüsse eine vollständig verbräunte innere Scheidewand aufweisen. Die Hülle springt zur Reife auf und löst sich von selbst ab oder sollte gleich nach der Ernte entfernt werden. Bei getrockneten Walnüssen haftet die Haut fest am Kern und schützt diesen vor Sauerstoff und damit vor dem Ranzigwerden.

Haltbarkeit: Bei einer Kernfeuchtigkeit von zwei bis drei Prozent sind Walnüsse bei zehn Grad Celsius und 60 Prozent relativer Luftfeuchtigkeit ohne Kernverfärbung bis zu einem Jahr haltbar.

Inhaltstoffe: Walnüsse haben 70 Prozent Fett (vorwiegend Linolsäure), 16 Prozent Eiweiß, sechs Prozent Kohlenhydrate und einen hohen Nähr- und Gesundheitswert. Sie sind reich an Omega-3- Fettsäuren, Folsäure und enthalten Ellagsäure, die der Krebsentstehung entgegenwirken kann.

Verarbeitung: Unterentwickelte schon im Juni/Juli geerntete Nüsse sind einschließlich der grünen Schalte essbar. Sie werden eingelegt und vielfältig verarbeitet ( u.a. zu delikatem Nusslikör). Das kalt gepresste Walnussöl ist ein hochwertiges Speiseöl. Walnussöl wird noch heute als Basis für die Herstellung von Künstlerfarbe eingesetzt (trocknet langsam, hohe Farbbrillianz).

 

Weitere Tipps mit Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder finden Sie in den Rundbriefen der BUND-Kindergruppen.

Kontakt bei Rückfragen:

Birgit Eschenlohr, Kindergruppenfachberatung, BUND Baden-Württemberg, birgit.eschenlohr(at)bund.net

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb