BUND Landesverband
Baden-Württemberg

Der Biber – Rückkehr eines Baumeisters an den Neckar

17. Juli 2015 | Lebensräume, Aktiv im Naturschutz (BW), Artenschutz (BW)

Er fällt Bäume, baut Burgen und gestaltet Landschaften. Seine Markenzeichen: abgeplatteter, unbehaarter Schwanz und große Nagezähne. Lange Zeit galt der Biber als ausgestorben, doch seit einigen Jahren können wir ihn wieder an Ufern vieler Flüsse in Baden-Württemberg beobachten.

Er fällt Bäume, baut Burgen und gestaltet Landschaften. Seine Markenzeichen: abgeplatteter, unbehaarter Schwanz und große Nagezähne. Lange Zeit galt der Biber als ausgestorben, doch seit einigen Jahren können wir ihn wieder an Ufern vieler Flüsse in Baden-Württemberg beobachten.

Heute schätzt man seine Zahl in Baden-Württemberg auf circa 1 000 Exemplare. Seit fünf Jahren sind die Tiere wieder im dicht besiedelten Rhein-Neckar-Raum heimisch.

Daher widmen sich Naturschützer vor Ort diesem Säugetier. Die BUND-Ortsgruppe Heidelberg-Wieblingen hat zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Als Gast mit dabei war Doris Ritz mit dem "Biber-Mobil". Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben über echten Biberpelz streichen können, etwas über streng geschützte Biber-Bauten erfahren oder seine Nagezähne unter die Lupe genommen.

Für die Naturschützer am Unteren Neckar ist der Biber zum Symboltier für die gesamte Lebensgemeinschaft des Altneckars geworden. Ohne seine Aktivitäten hätten sich niemals Auenlandschaften mit derartiger Artenvielfalt  entwickeln können. Vom Biber gefällte Bäume, die ins Wasser fallen, bieten Fischen Laichplätze und Verstecke. Gefällte Bäume, die am Ufer liegen bleiben, sind Lebensraum für Insekten, Vögel und andere Arten.

Das Biber-Mobil wendet sich besonders an Kinder. Diese können bei Spiel und Spaß versuchen, sich wie Biber zu verhalten und dabei ihre Umwelt auf aus der Perspektive eines Bibers erkunden. Das Mobil wurde als UN-Projekt für biologische Vielfalt und nachhaltige Bildung in Deutschland ausgezeichnet.

Regine Buyer, BUND-Ortsgruppe Heidelberg-Wieblingen 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb