Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband
Baden-Württemberg

BUND ist erfreut über aktuelle Zahlen zum Windenergieausbau

16. September 2015 | Energiewende, Klima und Energie (BW)

In Baden-Württemberg befinden sich derzeit 121 Windkraftanlagen im Bau. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist erfreut über die aktuelle Ausbau-Dynamik.

„Es ist gut, dass der Ausbau der Windenergie auch in Baden-Württemberg endlich Fahrt aufnimmt“, bewertet Dr. Brigitte Dahlbender, Landesvorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Baden-Württemberg e. V., die heute von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller präsentierten Zahlen der aktuellen Windenergieprojekte in Baden-Württemberg. „Dass die Planungsgrundlagen geändert und klare Regelungen für die Genehmigungen von Windenergieanlagen aufgestellt wurden, hat sich positiv auf die Ausbau-Dynamik ausgewirkt,“ so Brigitte Dahlbender weiter.

Die heute vorgelegten Zahlen beweisen, dass Windenergie und Naturschutz gemeinsam möglich sind: „Der BUND in Baden-Württemberg setzt sich für den naturverträglichen Ausbau der Windenergie ein. Mit dem Projekt ‚Dialogforum Erneuerbare Energien und Naturschutz‘ lösen wir durch Informationsarbeit und Diskussionen über konkrete Planungen mit unseren lokalen BUND-Gruppen Konflikte frühzeitig und machen gute Kompromisse möglich“, sagt Dahlbender.

Ermutigend ist das klare Bekenntnis des Ministerpräsidenten Kretschmann zur Windenergie. „Ohne den Ausbau der Windenergie in Baden-Württemberg ist eine zukunftsfähige Energieversorgung nicht möglich. Es ist ein positives Signal, dass sich Ministerpräsident Kretschmann, trotz aller Widerstände und Diskussionen, so klar zur Windenergie bekennt“, sagt die Landesvorsitzende. „Wir müssen uns immer wieder vor Augen führen, dass es eine Energiewende ohne Windenergie nicht geben wird.“ 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb