Junge BUND-Aktive tragen Mähgut ab. Fotoautor: Johannes Nies

Landschaftspflege ist eine tragende Säule für den Erhalt unserer wertvollen Kulturlandschaft und der Arenvielfalt. Der BUND fordert von der Landesregierung genügend finanzielle Mittel zur Verfügung zu stellen, damit Pflichtaufgaben erfüllt werden können.

Mehr...

Zwei Laster fahren Erde von einer Baustelle ab. Fotoautor: BUND Hochrhein

In einem heute (19.9.) veröffentlichten Beschluss hat der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg einer Klage des BUND stattgegeben und den Bebauungsplan für das IKOWA für unwirksam erklärt. Der Umweltverband wertet dies als einen großen Erfolg für das BUND-Engagement gegen das flächenfressende interkommunale Gewerbegebiet.

Mehr...

BUND-Block innerhalb des Demozuges gegen CETA und TTIP. Fotoautor: Joachim Röttgers/BUND BW

40.000 Menschen haben heute (17.9) in der Stuttgarter Innenstadt friedlich gegen die Freihandelsabkommen CETA und TTIP. Nach der Auftaktkundgebung am Mittag startete ein Demonstrationszug vom Hauptbahnhof über Rotebühlplatz und Charlottenplatz zurück zur Schillerstraße vor dem Bahnhof. Der Zug wurde begleitet von einem vielfältigen Kulturprogramm - Straßentheater, Bands, Trommlern sowie Künstlerinnen und Künstlern. Bundesweit haben in sieben deutschen Städten 320.000 Menschen zeitgleich demonstriert.

Mehr...

Die RednerInnen der Kundebung am Frontbanner der Demo. Fotoautor: Joachim Röttger/BUNDBW

7 Demos in 7 Städte finden heute (17.9.) bundesweit zeitgleich gegen die Freihandelsabkommen CETA und TTIP statt. Auch in Stuttgart hat ein breites gesellschaftliches Bündnis Bürgerinnen und Bürger in Baden-Württemberg zum Protest aufgerufen. Landeschefin Dahlbender fordert keine Senkung der Umweltschutz- und Verbraucherschutzstandards. Die Zitate der Rednerinnen ...

...hier.

Zum Auftakt der Großdemonstration haben BUND-Aktive mit menschengroßen Genmaiskolben sowie Lobbyisten aus Industrie und Politik gegen die geplanten Freihandelsabkommen demonstriert. Foto: Joachim Röttgers/BUNDBW

Keine Freiheit für Gentechnik!
BUND-Aktive protestieren für den Erhalt für hohe Standards im Umwelt- und Verbraucherschutz.

Mehr...

Demo gegen CETA und TTIP:
CETA & TIIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel!

Brigitte Dahlbender (BUND) und weitere VertreterInnen de Trägerkreises bei der Auftakt-Pressekonferenz vor dem Schloss. Fotoautor: Angela Koch/BUND BW

Ein breites gesellschaftliches Bündnis ruft Bürgerinnen und Bürger dazu auf, am 17. September gegen CETA und TTIP zu demonstrieren. In einer Aktion haben heute (12.9) Protestierende Zeichen gegen CETA und TTIP gesetzt. Deutschlandweit finden zeitgleich sieben Demonstrationen gegen die Freihandelsabkommen statt, die von 30 Trägerorganisationen initiiert werden. Bundesweit werden mehr als 250.000 Demonstrierende erwartet, in Stuttgart rund 30.000.

Mehr...

BUND und seine aktiven Mitglieder bringen genmais und CETA zu Fall. Fotoautor: Fabian Gacon/BUND

In einem offenen Brief hat der BUND Baden-Württemberg den SPD-Landesvorsitzenden Dr. Nils Schmid sowie die Delegierten zum Bundeskonvent des SPD-Landesverbandes aufgefordert, am 19. September auf dem SPD-Sonderkonvent in Wolfsburg gegen CETA zu stimmen. Denn das geplante CETA-Abkommen gefährdet ebenso wie TTIP die demokratische Mitbestimmung, den Umwelt- und Verbraucherschutz sowie die öffentliche Daseinsvorsorge.

Mehr...

Mit Pflanzen überwuchertes Schienennetz. Fotoautor: Frollein S./photocase.de

Aufbruch und Jubel in der Schweiz; Verspätung und Stillstand in Deutschland. Der BUND urteilt: Das Jubiläum ist eine Blamage für die deutsche Verkehrspolitik. Präzise wie ein Schweizer Uhrwerk haben die Eidgenossen am Verlagerungsziel gearbeitet und den neuen Gotthard-Basistunnel im Kostenrahmen fertiggestellt. Dagegen hat Deutschland den Staatsvertrag nie wirklich ernst genommen. Statt einer verkehrspolitischen Aufbruchsstimmung herrschte Planungschaos.

Mehr...