BUND Landesverband
Baden-Württemberg

Referent für Wasser- und Landwirtschaft

Gottfried May-Stürmer

Vor dem BUND

Ich habe in Freiburg und Tübingen Biologie mit dem Hauptfach Gewässerbiologie und den Nebenfächern Geobotanik, Zoologie und Geologie studiert. Seit 1985 bin ich Regionalgeschäftsführer des BUND Heilbronn-Franken. Seit 2004 arbeite ich gleichzeitig als Landwirtschaftsreferent in der Landesgeschäftsstelle des BUND Baden-Württemberg in Stuttgart.

Wie bist Du zum BUND gekommen?

Ich hatte schon vor meiner Festanstellung mehrmals Kontakt mit dem BUND. Ich hatte dort Werkverträge und habe bei der Kreisgruppe Heilbronn eine Kartierung für eine Flurbereinigung gemacht. Danach wurde mir noch mal ein Werkvertrag für die Erstellung einer Broschüre zur Bearbeitung von Flurbereinigungen angeboten und kurz vor meinem Absprung zur Dissertation kam das Angebot, in Heilbronn Regionalgeschäftsführer zu werden. Da dachte ich mir ja gut, warum nicht.

Arbeitsschwerpunkte:

Als Regionalgeschäftsführer in Heilbronn:

  • Bübchen für alles
  • Umweltberatung
  • Verfahrensbeteiligung
  • Flurbereinigung
  • Wasser-Themen

Als Landwirtschafsreferent in Stuttgart:

  • Landwirtschaftspolitik
  • Gentechnik
  • Einer von drei Sprechern des Aktionsbündnis Gentechnikfreie Landwirtschaft

Warum der BUND als Arbeitgeber?

Ich war schon vorher im Umweltschutz ehrenamtlich aktiv, auch beim BUND. Dann stand ich vor der Entscheidung, meine Doktorarbeit zu schreiben oder Regionalgeschäftsführer zu werden. Da ich schon so lange studiert hatte, wollte ich wissen, wo die Theorie dann praktische Folgen hat. Durch die Arbeit mit den Werkverträgen habe ich da schon einen Einblick bekommen und wollte das weiter machen. Als Folge habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

BUND-Bestellkorb