BUND Landesverband
Baden-Württemberg

Aktiv im Naturschutz

Im Südwesten engagieren sich über 3.500 BUND-Aktive im Naturschutz. Sie pflegen Naturschutzgebiete, pflanzen Wildkatzenkorridore oder schneiden Streuobst-Bäume. Jahr für Jahr retten sie Frösche & Co. vor dem Straßentod. Sie erfassen Tierarten, wie beim Wildkatzen- oder Tagfalter-Monitoring. Oder gärtnern ohne Pestizide, damit Igel und Ringelnatter eine Chance haben. Und sie setzen sich gegen neue Straßen und Baugebiete ein. (Foto: Julia Ellerbrock/BUND BW)

Der BUND fordert

  • Ehrenamtlichen Naturschutz besser finanzieren!
  • Flächenverbrauch stoppen!
  • Land- und Forstwirtschaft naturfreundlicher machen!
  • Keine Blumenerde mit Torf und keine Pestizide im Garten und auf öffentlichen Flächen verwenden!

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb