BUND Landesverband
Baden-Württemberg

Online-Projektabschluss-Seminar "Verbundene Landschaft – lebendige Vielfalt. Biotopverbund in der Praxis"

Seminar | Aktiv im Naturschutz (BW), Artenschutz (BW), Biotopverbund (BW), Lebensräume, Naturoasen schützen (BW), Naturschutzpolitik (BW), Schmetterlinge, Wälder, Wildbienen, Wildkatze

Der BUND Baden-Württemberg, das baden-württembergische Umweltministerium und die Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg laden anlässlich des Projektendes von »Biotopverbund Offenland« zu einem Onlineseminar ein.

Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung von Möglichkeiten, die helfen, in den verschiedenen
Bereichen der öffentlichen Verwaltung (Naturschutz, Wasser, Flurneuordnung, Grünflächen,
Liegenschaften) die Umsetzung des Fachplans Landesweiter Biotopverbund auf kommunaler
und regionaler Ebene zu fördern. Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem BUND-Modellprojekt
»Biotopverbund Offenland« werden anschaulich präsentiert und motivieren zur Nachahmung.
Gerne können Sie Fragen für die Diskussionsrunde während der Veranstaltung über die Chatbox
stellen. Wir freuen uns auf einen konstruktiven Austausch mit Ihnen und den Referent*innen. 

Programm

15.00 Uhr: Begrüßung und Einführung in das Thema, Susanne Henn, Moderation, SWR, Abteilung Wirtschaft und Umwelt, Stuttgart

Grußworte

Franz Untersteller MdL

Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Rainer Stolz

Bürgermeister der Stadt Stockach

Dr. Brigitte Dahlbender

Landesvorsitzende BUND Baden-Württemberg

15.20 Uhr: Biotopverbund – ein grünes Netzwerk für mehr Biodiversität, Lilith Stelzner, Naturschutzreferentin BUND Baden-Württemberg, Stuttgart

15.35 Uhr: Aktuelle Entwicklungen beim Biotopverbund Baden-Württemberg, Bodo Krauß, Leiter des Referats Schutzgebiete und Ökologische Fachplanungen, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Stuttgart

15.50 Uhr: Fragen der Teilnehmenden und anschließende Pause

16.15 Uhr: Impulsvortrag Chancen und Bedeutung Landesweiter Biotopverbund auf Landkreisebene, Tilo Herbster, Geschäftsführer Landschaftserhaltungsverband Konstanz e.V., Stockach

16:30 Uhr: Impulsvortrag Fachplan Biotopverbund Offenland: Von der Plausibilisierung des Fachplans zur Umsetzung, Jochen Kübler, 365 ° freiraum + umwelt, Überlingen

16:50 Uhr: Fragen der Teilnehmenden

17:10 Uhr: Verabschiedung und Ende der Veranstaltung

 

Hintergrund

Die Realisierung eines landesweiten Biotopverbunds rückt näher. Mit der neuesten Änderung des
§ 22 Naturschutzgesetz soll bis 2030 auf 15% des Offenlands in Baden-Württemberg ein grünes
Netz aus Biotopen vorhanden sein. Dafür haben alle öffentlichen Planungsträger bei ihren Planungen
und Maßnahmen die Belange des Biotopverbunds zu berücksichtigen und Biotopverbundplanungen
zu erstellen. So erhalten Kommunen nicht nur langfristige Planungsinstrumente, sondern
tragen ihren Teil zum Erhalt der biologischen Vielfalt bei.

 

Mehr Informationen

Anmeldung bis zum 19.10.2020 über das Online-Anmeldeformular.
Der Link zum Livestream wird am 20.10.2020 an alle angemeldeten Teilnehmer*innen geschickt.

Bei Rückfragen zur Veranstaltungsorganisation können Sie sich an Jessica Daul, Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg, wenden:
Dillmannstraße 3, 70193 Stuttgart, Jessica.Daul(at)um.bwl.de, Tel.: 0711/126-2817

Weitere Informationen sind auf der Seite der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg zu finden.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

21. Oktober 2020

Enddatum:

21. Oktober 2020

Uhrzeit:

15 bis 17.10 Uhr

Ort:

online

Bundesland:

Baden-Württemberg

Veranstalter:

BUND Baden-Württemberg, baden-württembergisches Umweltministerium, Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg

BUND-Bestellkorb