BUND Landesverband
Baden-Württemberg

ABGESAGT: Fotoausstellung: wildes Baden-Württemberg

Ausstellung | Artenschutz (BW), BUND Baden-Württemberg (BW)

 (Christoph Boehme / BUND BW)

Der BUND Baden-Württemberg präsentiert bis zum 22. Juni die schönsten Naturfotos aus dem Ländle. Eröffnung der Ausstellung Wildes Baden-Württemberg ist am 19. Mai im Haus der Katholischen Kirche in Stuttgart.

Zwischen Rhein und Donau, Odenwald und Bodensee – durch Baden-Württemberg ziehen sich wunderschöne Landschaften. Mit 281 verschiedenen Lebensraumtypen und über 50.000 Tier- und Pflanzenarten beheimatet der Südwesten einen wertvollen natürlichen Schatz. Doch ein Drittel der Arten sind bedroht. Besonders dramatisch steht es um die Tagfalter und Wildbienen. 80 Prozent der Tagfalterarten sind bedroht. Von den 460 Wildbienenarten sind die Hälfte gefährdet.

Der Umwelt- und Naturschutzverband BUND Baden-Württemberg ruft jedes Jahr zu einem Fotowettbewerb auf. Natur-Liebhaber*innen und Foto-Freund*innen gehen dann auf Entdeckungsreise, um die bunte Vielfältigkeit von Natur und Landschaft mit der Kamera einzufangen. Und ein Foto für den Artenschutz zu knipsen. Die schönsten Fotos der vergangenen drei Ausgaben sind vom 19. Mai bis zum 22. Juni im Haus der Katholischen Kirche zu sehen.

Zu jedem Foto, beziehungsweise jedem Tier, Pflanze, Pilz oder Landschaft, erfahren Besucher*innen spannendes Wissen und lustige Funfacts.

Die Fotoausstellung in Kürze

  • Was: Fotoausstellung Wildes Baden-Württemberg
  • Wer: Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Landesverband Baden-Württemberg
  • Wann: 19 Mai bis 20. Juni 2020, außer an Sonn- und Feiertagen
  • Wo: Haus der Katholischen Kirche, Königstraße 7, 70173 Stuttgart
  • Kontakt: Angela Koch, angela.koch(at)bund.net 

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

19. Mai 2020

Enddatum:

20. Juni 2020

Ort:

Haus der Katholischen Kirche, Königstraße 7, 70173 Stuttgart

Bundesland:

Baden-Württemberg

BUND-Bestellkorb