BUND Landesverband
Baden-Württemberg

Fotoausstellung: wildes Baden-Württemberg

| Aktiv im Naturschutz (BW), Artenschutz (BW), Naturschutzpolitik (BW), Schmetterlingsland (BW)

 (Christoph Böhme)

Zwischen Rhein und Donau, Odenwald und Bodensee - durchs Ländle ziehen sich wunderschöne Landschaften. Mit 281 verschiedenen Lebensraumtypen und über 50.000 Tier- und Pflanzenarten beheimatet der Südwesten einen wertvollen natürlichen Schatz. Der BUND hat in den vergangenen Jahren Natur-Liebhaber*innen aufgerufen, auf Entdeckungsreise zu gehen, die bunte Vielfalt einzufangen und ein Foto für den Artenschutz zu knipsen.

3.000 Fotos haben uns über die Jahre erreicht. Die schönsten Bilder präsentieren wir vom 12. Juni bis zum 24. Juli 2021 bei der Fotoausstellung wildes Baden-Württemberg in Stuttgart.
 

Fotos für die Artenvielfalt

Der BUND Baden-Württemberg hat den Fotowettbewerb 2018 ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung der Artenvielfalt aufmerksam zu machen. Jedes Jahr verschwinden viele Tier- und Pflanzenarten unwiederbringlich. Schaut man sich die Inventur der bedrohten Arten an, wird die alarmierende Situation klar. Jede dritte der Tier- und Pflanzenarten in Baden-Württemberg ist gefährdet. Besonders dramatisch steht es um die Tagfalter und Wildbienen. 80 Prozent der Tagfalter sind bedroht, viele davon gar vom Aussterben. Bei den Säugetieren sind es 70 Prozent. Und auch weltweit ist die Situation alarmierend.

Die Fotoausstellung in Kürze:

  • Was: wildes Baden-Württemberg - die Fotoausstellung des BUND
  • Wann: 12. Juni bis 24. Juli, außer an Sonn- und Feiertagen, 09:00 bis 19:00 Uhr
  • Wo: Haus der Katholischen Kirche, Königstraße 7, 70173 Stuttgart
  • Eintritt frei!

Mehr Informationen

Eintritt frei.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

12. Juni 2021

Enddatum:

24. Juli 2021

Uhrzeit:

9:00 - 19:00 Uhr (sonn- und feiertags geschlossen)

Ort:

Hasu der Katholischen Kirche, Königsstraße 7, Stuttgart

Bundesland:

Baden-Württemberg

Veranstalter:

BUND Baden-Württemberg

BUND-Bestellkorb