BUND Landesverband
Baden-Württemberg

Social Wall des Fotowalks in Stuttgart

Ein Mädchen liegt in der Natur auf dem Bauch und macht Fotos  (nild / photocase.de)

Eichhörnchen springen von Ast zu Ast. Papageien schreien von den Bäumen im Rosensteinpark. Füchse schleichen über Friedhöfe. Und Schmetterlinge von Blüten- zu Blüten-Tankstellen. An allen Ecken und Enden tummeln sich in der Stadt Lebewesen.

Im August hat der BUND Baden-Württemberg Foto-Freund*innen und Natur-Liebhaber*innen auf Foto Expedition ins wilde Stuttgart mitgenommen. Start war Pragfriedhof. Es folgten bis Ende U Mineralbäder vielfältige Lebensraum-Stationen angelaufen. An jeder Station gibt es spannende Tiergeschichten:

Wieso entdecken immer mehr Tiere und Pflanzen die Stadt als attraktiven Lebensraum für sich? Wie kommt es, dass sogar Exoten in Stuttgart überleben können? Sind sie eine Gefahr für unsere einheimischen Arten? Und was können Kommunen und Bürger*innen tun, damit sich Tiere und Pflanzen wohl bei uns fühlen?

Mit #BUNDerwegs haben die Teilnehmer*innen ein digitales Fotoalbum der Tour angelegt:

Social Wall: Wir waren #BUNDerwegs

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Ansprechpartnerin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Angela Koch_Foto_Frank Müller_BUND BW

Angela Koch

Themenbereich Naturschutz
E-Mail schreiben Tel.: 0711 620306-17

BUND-Bestellkorb