Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband
Baden-Württemberg

Kommentar: Wiederentdeckung des Nahraums auch aus Klimaschutzgründen wichtig

08. April 2020 | Nachhaltigkeit, Naturschutz, Klima und Energie (BW), Klimaschutz (BW), Klimawandel, Verkehr (BW), Flächenverbrauch (BW), BUND Baden-Württemberg (BW)

Kommentar zur heutigen Pressemitteilung (8.4.2020) des baden-württembergischen Verkehrsministers Winfried Hermann zu Ausflügen an den Osterfeiertagen

Der BUND Baden-Württemberg begrüßt und unterstützt das Plädoyer von Verkehrsminister Winfried Hermann, an den kommenden Osterfeiertagen auf größere motorisierte Ausflüge zu verzichten und stattdessen den Nahraum umweltfreundlich zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden.
„Eine Wiederentdeckung der näheren Umgebung ist nicht nur wegen der Corona-Pandemie notwendig. Auch aus Gründen des Klimaschutzes sollten wir dauerhaft unser Mobilitätsverhalten überdenken und vermehrt den Nahraum wertschätzen. Damit dies gelingt, muss das Land die politischen Weichen neu stellen und siedlungsnahe Freiflächen dauerhaft vor einer ausufernden Bebauung und vor Zerschneidung schützen. Und die Städte und Gemeinden müssen lebenswerter und attraktiver für Fußgänger und Radfahrer werden. Wir brauchen mehr Parks statt Parkplätze, mehr Boulevards statt Autoverkehrsschneisen. Für diesen Umbau muss das Land finanzielle Förderprogramme entwickeln“, erklärt Sylvia Pilarsky-Grosch, Landesgeschäftsführerin des BUND Baden-Württemberg.

 

Weitere Informationen:

Kontakt für Rückfragen:

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb