Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband
Baden-Württemberg

Wohnraum-Allianz: Es gibt kein Votum zu Fahrradstellplätzen und Fassadengrün

21. Juni 2018 | Flächenverbrauch

BUND widerspricht CDU-Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut

Der BUND Baden-Württemberg widerspricht Äußerungen des CDU-geführten Wirtschaftsministeriums, wonach sich die Wohnraum-Allianz für eine Streichung der Pflicht zur Schaffung von Fahrrad-Abstellplätzen und zur Fassaden- und Dachbegrünung in der Landesbauordnung ausgesprochen habe. „Es gibt kein entsprechendes Votum. Die Wohnraum-Allianz hat keine Empfehlung verabschiedet, die sich gegen Fahrrad-Abstellplätze sowie Fassaden- und Dachbegrünung ausspricht. Wenn das Wirtschaftsministerium einen gegenteiligen Eindruck in der Öffentlichkeit vermitteln möchte, so ist dieser objektiv falsch“, betont Dr. Brigitte Dahlbender, BUND-Landesvorsitzende und Mitglied in der Wohnraum-Allianz.

Es sei ein Unding und schlechter politischer Stil, dass das Wirtschaftsministerium ein unabhängiges Expertengremium des Landes für seine politischen Ziele und gegen die Positionen des Umwelt- und Verkehrsministeriums instrumentalisieren wolle. „Der Wohnraum-Allianz liegt der Gesetzentwurf des Wirtschaftsministeriums zur Reform der Landesbauordnung noch gar nicht vor und konnte also noch gar nicht diskutiert werden. Mit dem BUND wird es auf jeden Fall keine Streichung der gesetzlichen Verpflichtung zur Schaffung von Fahrrad-Abstellplätzen und zur Fassaden- und Dachbegrünung geben“, bekräftigt Brigitte Dahlbender.

 Kontakt für Rückfragen:

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb