Wiesenpflege für Schmetterlinge auf öffentlichen Grünflächen in Stuttgart

Der BUND Baden-Württemberg betreibt das Kooperationsprojekt im Rahmen seines mehrjährigen Naturschutzschwerpunkts Schmetterlingsland Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Fachbereich Parkpflege des zoologisch-botanischen Garten Wilhelma (Einrichtung des Landes Baden-Württemberg).

Das Projekt soll einerseits den städtischen Biotopverbund für Tagfalter verbessern und andererseits das Thema Schmetterlinge und deren Lebensräume im urbanen Raum mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung rücken.

Die acht Projektflächen liegen zentral, sind fast alle für die Öffentlichkeit zugänglich und für die Stadt Stuttgart repräsentativ. Sie liegen beispielsweise in der Wilhelma selbst, in den großen Parks und an der Württembergischen Grabkapelle, einem beliebten Ausflugsziel. Unten auf dieser Seite finden Sie die Standorte der Projektflächen.

Der BUND hat den Schmetterlingsexperten Erwin Rennwald beauftragt, die Projektflächen auf Schmetterlings-, insbesondere Tagfaltervorkommen zu untersuchen und Vorschläge vorzulegen, wie diese (noch) schmetterlingsfreundlicher bewirtschaftet bzw. gepflegt werden können. Maßnahmen können z. B. Reduzierung der Düngung und der Mahdhäufigkeit oder auch die Ansaat von "Schmetterlingspflanzen", also Nahrungspflanzen für Raupen und Falter sein. Wiederholungskartierungen sollen die Wirksamkeit der Maßnahmen bestätigen.

Hinweistafeln und Exkursionen informieren die Öffentlichkeit über das Projekt und wollen gleichzeitig zur Nachahmung motivieren.

Das Stuttgarter Modellprojekt von BUND und Wilhelma Parkpflege hat bereits bundesweit Beachtung gefunden: Das Internetangebot "Naturschutz und Denkmalpflege in historischen Parkanlagen" führt die Schmetterlingswiesen in Rosensteinpark und Unterem Schlossgarten als Musterbeispiele auf.

Das Bild zeigt die Logos der Kooperationspartner und gibt eine kurze Information zum Projektziel.
Informationsschild

Standorte der Projektflächen

Klicken Sie auf die blauen Markierungen unten in der Karte, dann erfahren Sie mehr über die einzelnen Projektflächen.

Oder lassen Sie sich die Karte in einem eigenen Browserfenster anzeigen.




  • Jetzt spenden, Bilder: ger.hardt/pixelio.de, Thomas Stephan, Walter Schön
  • Jetzt BUND-Mitglied werden; Bilder: detailblick/fotolia, Benicce/fotolia, Monkey Buissnes Images/shutterstock, Mr. Nico/photocase.de
  • Newsletter bestellen, Bild: fult/photocase.de

Ihre Ansprechpartnerin:

Christine Fabricius
Fon 0711 620306-14
christine.fabricius@bund.net

Suche