Moorschutz in Baden-Württemberg

Das Arrisrieder Moos bei Kißlegg. Bild: Dr. Burkhard Schall

Der BUND Baden-Württemberg engagiert sich im Moorschutz – und das aus guten Gründen: Moore sind faszinierende Lebensräume vieler Tier- und Pflanzenarten, die hochspezialisiert und deshalb sehr selten sind. Moore sind herrliche Landschaften, eine eigene Welt mit hohem Erlebniswert. Und was heute wichtiger ist denn je: Moorschutz ist Klimaschutz. Trockengelegte, sich zersetzende Moore geben große Mengen Treibhausgase ab. Intakte Moore können Treibhausgase binden. Wenn wir Moore wiedervernässen, tragen wir also doppelt zum Klimaschutz bei.

Und wenn wir auf Blumenerde mit Torf verzichten, dann schonen wir die Moore in Osteuropa: Ökotipp "Torffrei gärtnern"



  • Jetzt spenden, Bilder: ger.hardt/pixelio.de, Thomas Stephan, Walter Schön
  • Jetzt BUND-Mitglied werden; Bilder: detailblick/fotolia, Benicce/fotolia, Monkey Buissnes Images/shutterstock, Mr. Nico/photocase.de
  • Newsletter bestellen, Bild: fult/photocase.de
Suche