Energiespar-Detektive ausbilden - den Power-Klauern auf der Spur

Top Secret. Power-Klauer-Spürnasen aus Nordheim Bild: BUND Nordheim

Sparsamer Umgang mit Energie und Strom - Das geht alle an. Fernseher, Computer, DVD-Player, Spielkonsolen und viele andere Kleingeräte sind im Haushalt wahre Power-Klauer und Energieverschwender. Auch wenn die Geräte abgestellt sind, verschwenden sie im Stand-by-Betrieb viel Strom. Im Schnitt summieren sich solche „Leerlaufverluste“ auf ca. 100 Euro pro Haushalt. In ganz Deutschland beläuft sich der Verbrauch im Standby-Betrieb auf 22 Milliarden Kilowattstunden (kWh) im Jahr (Stand 2006). 

Den Power-Klauern auf der Spur - Ein Fall für Energiespar-Detetektive
Hier setzt das BUND-Umweltbildungsprojekt „Energiespar-Detektive ausbilden“ an. Das Projekt richtet sich an Kinder/Jugendliche im Alter von neun bis 13 Jahren. Ziel ist es, ihnen zu erklären, was Leerlaufverluste sind, wie sie zustande kommen und wie man sie verhindern kann. Die Teilnehmer messen Stand-by- und sog. Schein-Aus-Verluste und werten die Stromverschwendung aus. Dadurch beschäftigen sich die Kinder und Jugendlichen intensiv mit dem Thema Stromsparen und werden für Energieverschwendung sensibilisiert. Abschließend werden die Kinder und Jugendlichen zu Energiespar-Detektiven ernannt. Sie erhalten einen BUND-Detektivausweis und können künftig daheim und in der Schule beim Stromsparen helfen.  
Energiespar-Detektive kann jeder ausbilden, der sich für das Thema Energie und –sparen interessiert und Spaß an einer spielerischen Wissensvermittlung hat. Das Projekt können z.B. Schulen und Jugendgruppen umsetzen und z.B. als Ferienaktion anbieten.

Die Materialien

Logo Power-Klauer; Bild: BUND

Der BUND hat vier Publikationen erstellt, um den Schulungsleiter/innen eine möglichst einfache Umsetzung des Projektes zu ermöglichen:

  • Ein 52-seitiges Begleitheft für Schulungsleiter/innen inkl. CD-Rom, Download (1 MB)
  • Informationsflyer für Kinder und Jugendliche
  • Eine fünfteilige Informationsausstellung
  • Sowie die Energiespardetektiv-Ausweise

Neben dem alltäglichen Stromklau thematisieren die Unterlagen auch die enormen Probleme der derzeitigen – überwiegend fossil-atomaren – Energieversorgung und gehen auf die notwendige ökologische Energiewende ein (die drei E: Energiesparen, Energieeffizienz, erneuerbare Energien). Das Begleitheft führt die Schulungsleiter Schritt für Schritt durch das Projekt, es erläutert die Flyer, die Ausstellung sowie die Detektiv-Ausweise, stellt zahlreiche weitere Informationsquellen vor. Zudem enthält das Begleitheft eine CD-Rom mit einem Mustervortrag, Kopiervorlagen und elektronische Versionen von empfehlenswerten Broschüren rund um das Thema Energie.
Für die Projektumsetzung empfiehlt der BUND aus Kostengründen, zunächst das Begleitheft für Schulungsleiter/innen zu bestellen. Erst wenn Sie sichergestellt haben, dass Sie Energiespardetektive ausbilden werden, sollten Sie die restlichen Unterlagen bestellen.

Alle Unterlagen zum Projekt sind kostenlos erhältlich über die
BUND-Landesgeschäftsstelle
Marienstr. 28
70178 Stuttgart
Fon 0711 620306-0
Fax 0711 620306-77
bund.bawue@bund.net

Nach oben

Jugendkunstwettbewerb "Die Erde unter Strom"

Der BUND Heidelberg hat zum 20. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von
Tschernobyl und zum Tag der Erneuerbaren Energien 2006 den Jugendkunstwettbewerb "Die Erde unter Strom" veranstaltet. Dieser Jugendkunstwettbewerb präsentierte die Ergebnisse im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zum Tag der Erneuerbaren Energien. Es gibt eine Ausstellung zu "Die Erde unter Strom"(7 Plakate 60 x 80 cm), die die Themen und die Entwicklung der Werke beschreibt (Siehe PDF-Datei 1,588 KB). Diese kann beim BUND Heidelberg gegen Erstattung der Versandkosten ausgeliehen werden.
Außerdem gibt es hier eine DVD mit den Präsentationen: Energie-Rap, Globus, Tanz "Grün versus Grau", Kurzfilm "Keine Alternative!?", Akrobatik zum Thema Energie und das Solarbrunnenprojekt im Altersheim.

 Dokumentation "Die Erde unter Strom" herunterladen.

Aktionsideen Energie und Klima

Aktionsideen zum Thema Energie und Klima aus dem KindergruppenleiterInnenrundbrief 2006

Aus dem Inhalt:

  1. Mobilität: Der kleine Kinderstadtplan, Scottland Yard – jagd Mister x, Das große Rennen, Grüne- Meilen-Sammeln, Die ganze Welt zu Gast im Supermarkt
  2. Energierecherche: Energiequartett, Versuch Nr.1 Filmdosen „on ice“, Versuch Nr.2 Eis-Goldbären, Zeitzeugen befragen
  3. Theater: Welche Farbe hat der Strom? Planung, Text, Energiedrachenstück, Apfelkomp(l)ott auf hoher See, Theaterstück Energie,
  4. Brettspiel: Energieliesel (mit Kopiervorlage für Aktionskarten), Wettspiel, Da brat mir doch einer ein Wachtelei!,
  5. Bastelanleitungen Aufwindkraftwerk, Solarbackofen, CD-Regenschirm-Kocher
  6. Energiequiz

Aktionsideen Klima und Energie herunterladen



  • Jetzt spenden, Bilder: ger.hardt/pixelio.de, Thomas Stephan, Walter Schön
  • Jetzt BUND-Mitglied werden; Bilder: detailblick/fotolia, Benicce/fotolia, Monkey Buissnes Images/shutterstock, Mr. Nico/photocase.de
  • Newsletter bestellen, Bild: fult/photocase.de
Suche