Pressearchiv

13. November 2014Der BUND zum neuen Jagd- und Wildtiermanagementgesetz

Bild:Flickr/EDD07

Ein mehr als zwei Jahre langer und steiniger Weg führt zu einem neuen Gesetz, das den Natur- und Tierschutz mehr einbindet als bislang.


3. November 2014BUND zum Landesstraßenbauprogramm 2015-2019: Naturschutz muss berücksichtigt werden

Bild: Jürgen Fälchle/Fotolia

Der BUND, Landesverband Baden-Württemberg begrüßt das klare Bekenntnis der Landesregierung zur Prämisse „Erhalt vor Neubau“ bei der Straßenplanung.


3. November 2014Wer Reh sagt, muss auch Hase sagen– Schutz vor Bleivergiftung ist nicht teilbar

Bild: manfredschary/flickr

Im neuen Jagd- und Wildtiermanagementgesetz ist nur der Bleischuss auf Rehe, Gemsen, Mufflons, Hirsche und Wildschweine verboten. Andere Tiere dürfen nach wie vor mit Bleimunition geschossen werden.


3. November 2014Ein umfassendes Fracking-Verbot muss kommen

Bild: Nightman1965/Fotolia

Die politischen Entscheidungsträger sind nun gefordert, ein Verbot von Fracking in ganz Deutschland gesetzlich zu verankern.


30. Oktober 2014Rettungsnetz Wildkatze erneut ausgezeichnet

Bild: Thomas Stephan

Das Rettungsnetz Wildkatze des BUND wurde erneut als Projekt der UN-Dekade für Biologische Vielfalt ausgezeichnet und wird um mehr als ein Jahr verlängert.


28. Oktober 2014Posse um L 600 muss jetzt beendet werden

Bild: famulus_/flickr.com

Die Umweltverbände NABU, LNV und BUND nehmen die Entscheidung der Gemeinde Sandhausen mit Kopfschütteln zur Kenntnis.


23. Oktober 2014Keine neuen Anlagen in Neckarwestheim

Foto: BUND

Der BUND Landesverband Baden-Württemberg fordert, endlich Konsequenzen aus den geologischen Problemen im Untergrund des Atomkraftwerks Neckarwestheim zu ziehen.


Zeige Ergebnisse 1 bis 7 von 1100

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >



  • Jetzt spenden, Bilder: ger.hardt/pixelio.de, Thomas Stephan, Walter Schön
  • Jetzt BUND-Mitglied werden; Bilder: detailblick/fotolia, Benicce/fotolia, Monkey Buissnes Images/shutterstock, Mr. Nico/photocase.de
  • Newsletter bestellen, Bild: fult/photocase.de

Ihr Ansprechpartner:

Gergely Kispál
Fon 0711 620306-17
gergely.kispal@bund.net

Suche